Exklusiv nach oben mit runden Glasaufzügen von GBH Design GmbH

Technische Wunderwerke und ästhetischer Blickfang zugleich sind unsere runden Glasaufzüge, platziert in Privathäuser, denkmalgeschützte Gebäude sowie Geschäftsbauten. In vollverglaste oder filigran konstruierte offene Schachtkonstruktionen eingebaut, ermöglichen sie rundum freie Sicht.

Speziell für niedrige Schachtgruben haben unsere Konstrukteure radiale Kabinen- und Schachttüren mit untenliegender wie auch obenliegender Türmechanik entwickelt. Generell werden alle unsere Aufzugsanlagen je nach Gegebenheit mit Seilantrieb oder hydraulischem Antrieb erstellt.

Private Villa, Cote d´ Vermeille

Für eine in traumhafter Lage an der Côte d’Azur gelegene Privatvilla baute GBH Design einen runden, vollverglasten Hydraulikaufzug über fünf Haltestellen mit nicht sichtbarem Doppelkolben.

Die Oberflächen des Schachtgerüsts und der Türeinfassungen sind in geschliffenem Edelstahl gehalten, Schacht und Kabine sind komplett verglast. Der Aufzug, bestückt mit den GBH-eigenen Schacht- und Kabinentüren aus Glas mit unten liegendem Türantrieb, gleitet leicht und elegant durch das renommierte Gebäude. Die von uns mitgelieferte, maßgeschneiderte Treppe folgt dem Verlauf des runden Aufzugs, sodass beides zusammen eine harmonische Einheit ergibt.

Architektur und Design: Ari Hantke


Technische Details:

1 Personenaufzug
Tragkraft 630 kg oder 8 Personen
5 Haltestellen
Förderhöhe 8,60 m
Antrieb Hydraulik
Geschwindigkeit 0,60 m/s
Baujahr 2016

Watches of Switzerland, London

Das Londoner und New Yorker Architekturbüro Callison hat in Zusammenarbeit mit Watches of Switzerland einen spektakulären Handelsplatz für Uhren geschaffen, der für erlesenste Luxusgüter, Kundenerlebnis und Schauplatz für den Einzelhandel steht.

Der dreistöckige Flagship-Store Landmark befindet sich in Londons berühmter Regent Street. Er offeriert Europas größte Auswahl an Uhren einschließlich solcher Luxusmarken wie Rolex, Patek Philippe und Jaeger-LeCoultre.

Der Store ist als Einkaufserlebnis auf mehreren Etagen konzipiert – drei Läden in einem.
Unser individuell gefertigter Glaslift wurde dem Interieur des Stores angepasst. Alle Edelstahlteile des Schachtgerüstes und der Aufzugskabine wurden champagnerfarben gefärbt.

Um die Transparenz des Hydraulik-Aufzugs mit seiner Kapazität von 1125 kg beizubehalten, verwendeten wir nur Spitzentechnologie und Spitzenqualität.


Technische Details:

1 Aufzugsanlage
Tragkraft 1.125 kg
3 Haltestellen
Förderhöhe 9.30 m
Hydraulikantrieb 1:1
Geschwindigkeit 0.63 m/s
Baujahr 2014
Fotos und Film von Callison

Forum Mittelrhein, Koblenz

Im Juni 2013 eröffnete in Koblenz das neue Kulturgebäude „Forum Mittelrhein“.

Für die Stadtbibliothek, das Mittelrhein Museum und die Tourist Information entwarf das renommierte Architekturbüro Benthem Crouwel ein spektakuläres Domizil.

Das von den Architekten großzügig gestaltete Foyer bildet den zentralen Bereich, der nicht nur eine funktionale Bedeutung hat sondern auch gestalterisch besticht.

Der von GBH konstruierte gläserne Panoramaaufzug im Foyer fügt sich harmonisch ins Gesamtkonzept. Er bringt Besucher nonstop auf die begehbare Dachterrasse.

Die filigrane, weiß lackierte Schachtkonstruktion integriert sich hervorragend in das ganz in Weiß gehaltene Gebäude.


Technische Details:

1 Aufzugsanlage
Tragkraft 1.125 kg für 15 Personen
2 Haltestellen
Förderhöhe 26.65 m
Seilantrieb
Geschwindigkeit 1.00 m/s
Baujahr 2013

Hasso Plattner Institut, Potsdam

Am 23. Juli 2010 wurde der Erweiterungsbau des Hasso Plattner Instituts in Potsdam eingeweiht.

In dem neuen, sichelförmigen Gebäude aus Glas und Sandstein sind auf fast 4000 Quadratmetern Prüf- und Laborräume, das HPI Forschungskolleg sowie neue Fachgebiete untergebracht.

Von der „Anmutung eines modernen Palais der Wissenschaften“ und von der transparenten, offenen Atmosphäre schwärmt der HPI Chef Hasso Plattner.

Lichtdurchfluteter Mittelpunkt ist ein 600 Quadratmeter großes und vier Geschoße überspannendes Foyer, in das unser runder Glasaufzug integriert ist. Die frei laufende hydraulische Aufzugsanlage mit radialen Aufzugstüren mit untenliegender Türmechanik spiegelt die Transparenz und Offenheit des Gebäudes wieder.


Technische Details:

1 Aufzugsanlage
Tragkraft 900 kg oder 12 Personen
4 Haltestellen
Förderhöhe 11 m
Antrieb hydraulisch, frequenzgeregelt
Geschwindigkeit 0.80 m/s
Baujahr 2010

Fahrzeugmuseum/Privatmuseum Gerhard Porsche, St. Salvator Kärnten

Im österreichischen St. Salvator entstand 2015/2016 ein neues Fahrzeugmuseum, das eine Mischung aus Landmaschinen, Oldtimern, Motorrädern und modernen Sportwagen zeigt – die Stücke stammen alle aus der Privatsammlung von Gerhard Porsche.

GBH Design hatte die Aufgabe, hierfür einen runden Glasaufzug zu entwerfen, der auf elegante Weise Zugang zu den auf drei Etagen verteilten Ausstellungsobjekten ermöglicht. Die in geschliffenem Edelstahl veredelten Oberflächen fügen sich harmonisch in das klare, helle Design des Museums ein. Auch hier wurden die von GBH Design entwickelten runden Schacht- und Kabinenglastüren in das Gesamtkonzept eingebracht.


Technische Details:

1 Personenaufzug
Tragkraft 630 kg oder 8 Personen
3 Haltestellen
Förderhöhe 8,40 m
Antrieb Hydraulik
Geschwindigkeit 0,60 m/s
Baujahr 2015

VR meine Raiffeisenbank eG

Im Zuge der Sanierung der Raiffeisenbank-Filiale Burghausen sollte auch ein Glasaufzug vom Erdgeschoss zu den Beratungsbüros im Obergeschoss eingebaut werden.

Ziel war es, im Empfangs- und Servicebereich einen filigran wirkenden, runden Aufzug zu haben, der nur wenig Raum beansprucht.

Da es unterhalb des Erdgeschosses weitere genutzte Räume gab, entschieden unsere Designer, die Lasten des Schachtgerüstes und der Aufzugsanlage über Zugstangen auf das Gebäudedach zu übertragen, um den Erdgeschossboden nicht zu belasten.

Aufgrund dieses Konzepts konnte außerdem vermieden werden, dass die im Untergeschoß liegenden Räume wegen einer reduzierten Schachtgrube von nur 400 mm baulich verändert werden mussten. Dank unserer radialen Schacht- und Kabinentüren gelang es uns erneut, einen kundenspezifischen, einzigartigen Aufzug zu konzipieren und zu installieren.


Technische Details:

1 Aufzugsanlage
Tragkraft 630 kg oder
8 Personen
2 Haltestellen
Förderhöhe 3.6 m
Antrieb hydraulisch, frequenzgeregelt
Geschwindigkeit 0.42 m/s
Baujahr 2010

Hauptbahnhof, Berlin

Der Bau des neuen Zentralbahnhofs, Europas größter Umsteigebahnhof, ist das spektakulärste Architekturprojekt in Berlin.

Hier wurden wir mit der gesamten Planung, Statik und Lieferung des Schachtgerüstes inkl. Verglasung, sowie der Erstellung von 6 runden Panorama-Glasaufzügen beauftragt.

Die radialen Schacht- und Kabinentüren mit untenliegendem Antrieb wurden speziell für dieses Projekt vandalismussicher entwickelt und gefertigt und sind mit dem DB-Zertifikat ausgezeichnet.

Die Aufzugsanlagen werden täglich von über hunderttausend Menschen benützt. Die gesamte Verglasung dieser Aufzugsanlagen besteht aus hochwertigem Weißglas.


Technische Details:

6 runde Aufzugsanlagen
Tragkraft 2.300 kg
5 Haltestellen
Förderhöhe 25.30 m
Seilantrieb
Geschwindigkeit 0.60 m/s
Baujahr 2006

Hankook Tire Central R&D Center, Daejeon

Für das neue Bürogebäude Hankook Tire Central R&D Center des südkoreanischen Reifenherstellers Hankook konstruierte GBH Design vier runde Glasaufzüge mit Seilantrieb über vier (1) bzw. fünf (3) Haltestellen.

Das repräsentative Firmengebäude wurde vom Architekturbüro post & partner entworfen. Die GBH Design-Aufzüge fügen sich harmonisch in die gerundeten Formen im Inneren des Gebäudes ein. Der von GBH entwickelte unten liegende Türantrieb, in Kombination mit den Glastüren, verleiht dem Ganzen Leichtigkeit und Transparenz.


Technische Details:

4 Personenaufzüge
Tragkraft 1150 kg oder 14 Personen
4 / 5 Haltestellen
Förderhöhe 13,5 m / 18,3 m
Antrieb Seil 2:1
Geschwindigkeit 1,0 m/s
Baujahr 2016

Residenzen Schloss Hotel Velden

Kunst, Gesellschaft, Politik, Adel, Geld und Schönheit geben sich seit Jahren ein Stelldichein im Schlosshotel Velden.

In einem der Appartements, die sich an den Schlosspark anschließen, installierten wir einen runden Glasaufzug, der 6 Personen vom Wohnbereich auf die Dachterrasse schweben lässt. Auf dem Sonnendeck angekommen, läuft man über eine Brücke hinaus auf die Terrasse, von der man seinen Blick über den malerischen Wörthersee schweifen lassen kann. Die mit sehr viel Glas und spiegelpoliertem Edelstahl ausgestattete Aufzugsanlage erinnert an die optische Anmutung einer Luxusyacht.

Da der Aufzug nachträglich eingebaut wurde, waren unsere Konstrukteure vor eine technische Herausforderung gestellt: eine Schachtgrube von nur 350 mm Tiefe sowie ein Schachtkopf von 2500 mm. Eigens für dieses Bauvorhaben entwickelten wir eine neue radiale Aufzugstür, bei der die untenliegende Türmechanik verringert wurde.


Technische Details:

1 Aufzugsanlage
Tragkraft 450 kg oder
6 Personen
2 Haltestellen
Förderhöhe 4 m
Antrieb hydraulisch
Geschwindigkeit 0.60 m/s
Baujahr 2010

HQ Schattdecor AG, Thansau

Das Unternehmen Schattdecor, das weltweit führend im Bedrucken von Dekor-Papieren ist, hat den Neubau einer Hauptverwaltung realisiert.

GBH wurde mit zwei verschiedenen Aufzugsanlagen beauftragt.

An das zylindrische Bürogebäude wurde eine runde Glasaufzugsanlage in ein rundes, verglastes Treppenhaus platziert.

Auf diese Weise erhält man ungehinderte Sicht auf die großartige Voralpenlandschaft.


Technische Details:

1 Glasaufzug in der Hauptverwaltung
Tragkraft 1.200 kg oder 16 Personen
6 Haltestellen
Förderhöhe 18.23 m
Seilantrieb 2:1, gearless
Geschwindigkeit 1.60 m/s
Baujahr 2005

Privathaus in Bayern

Für das malerisch im Voralpenland gelegene, vierstöckige Einfamilienhaus fertigten wir einen hydraulischen runden Glasaufzug.

Der Architekt verstand es, die gläserne Aufzugsanlage und den mit Holz ausgelegten Treppenaufgang stilvoll und dezent im Gebäude zu platzieren.


Technische Details:

1 Aufzugsanlage
Tragkraft 450 kg
4 Haltestellen
Förderhöhe 9.10 m
Hydraulik-Zentralkolben 1:1
Geschwindigkeit 0.60 m/s
Baujahr 2005

Sparkasse in Mühlhausen

Die kühne Stahl-Glas-Konstruktion des Aufzuges ist perfekt abgestimmt auf die Architektur des Sparkassengebäudes.

Aus einem leuchtenden Ring im Boden erhebt sich die Glassäule des Schachts und dringt durch eine linsenförmige Öffnung hinauf zur Galerie der ersten Etage.

Die Kabine besticht durch die ausgewogene Verbindung von Edelstahl, intarsiertem Steinfußboden und Rundumverglasung.


Technische Details:

1 Aufzugsanlage
Tragkraft 1.050 kg
4 Haltestellen
Förderhöhe 10.60 m
Hydraulischer Antrieb
Geschwindigkeit 0.84 m/s
Baujahr 2006

loading

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen